Das ursprüngliche Ziel der Stiftung war es, "unerforschte und unbestiegene Gebirgsregionen zu erkunden und nach Möglichkeit auch zu besteigen", sowie "die Ergebnisse der Forschungsarbeiten der Allgemeinheit in geeigneter Weise, insbesondere durch Vorträge, Lichtbilder, Filme, Presse- und Buchpublikationen zugänglich zu machen".

Da sich ersteres Ziel kaum mehr erfüllen lässt, hat sich die Stiftung in der Gegenwart dem zweiten Ziel verschrieben.